Betriebswirtschaft / Immobilienbewertung (B.Sc.)

Fachbereich Wirtschaft

Studieninhalte und -ziele

Der duale Bachelorstudiengang bietet praxisintegrierend neben einem breiten wirtschaftswissenschaftlichen Fundament, rechtliche und technische Grundlagen. Themen der Immobilienbewertung werden vertieft behandelt. So sind beispielsweise im Studienverlauf Wertgutachten zu unterschiedlichen Immobilienarten zu erstellen. Präsenzphasen an der Hochschule wechseln sich im 12-Wochen-Rhythmus mit der praktischen Arbeit im Ausbildungsbetrieb ab. Die dort vermittelten Inhalte sind mit der Hochschule abgestimmt und unterstützen den theoretischen Lernprozess in der Praxis. Eine monatliche Vergütung durch den Ausbildungsbetrieb bietet den Studierenden finanzielle Sicherheit.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Sprachkenntnisse Deutsch

    Die Bachelorstudiengänge unserer Hochschule werden ausschließlich in deutscher Sprache unterrichtet.

    Anerkannte deutsche Sprachzertifikate für internationale Bewerber:

    • DSH2
    • TestDaF-4xTDN4
    • ggf. gleichwertige Sprachnachweise
  • Ausbildungsvertrag

    Vor Studienbeginn muss ein Vertrag mit einem geeigneten Praxispartner abgeschlossen werden. Eine Kopie dieses Vertrags ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

    Geeignet sind Praxisunternehmen, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

    • Immobilienbewertung muss ein Geschäftszweig des Unternehmens sein
    • Mindestens eine Person im Unternehmen ist nachweislich im Bereich Immobilienbewertung qualifiziert (ISO 17024, ö.b.u.v. oder vergleichbar)
    • Ein fester Mentor für den Studierenden: Im Unternehmen muss ein Mentor benannt sein, der dem Studierenden während seiner Praxisphasen als Ansprechpartner zur Verfügung steht, ihn betreut und die Praxisphasen organisiert.

     

    Im Einzelfall kann von diesen Vorgaben abgewichen werden. Hier bedarf es einer individuellen Prüfung und Entscheidung durch die Studiengangleitung.

    Eine aktuelle Liste mit möglichen Ausbildungsbetrieben finden Sie auf der Homepage unseres Kooperationspartners HypZert.

Berufliche Perspektiven

Mit dem Bachelor-Abschluss können die Absolventen in verschiedenen Bereichen und Funktionen tätig werden:

  • Banken, Sparkassen, Versicherungen, Bausparkassen etc.
  • Bewertungsgesellschaften bzw. Sachverständigenbüros (freiberuflich oder angestellt)
  • Beratungsgesellschaften (Bsp.: Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer, Makler)
  • Bau- und Fondsgesellschaften
  • Wertermittlungsabteilungen im öffentlichen Dienst